Passionskonzert mit geistlichen Impulsen

 

Am Karfreitag, 15. April 2022, 17 Uhr findet in der Barockkirche St. Peter eine Veranstaltung zum Gedenken an den Leidensweg Jesu Christi statt. „Musica Crucis“ will die Balance zwischen Musik und Wort neu ausloten, Leid und Leidenschaft mit hoffenden Perspektiven verknüpfen. Im Zentrum stehen diesmal die „Leçons de Ténèbres“ von François Couperin. Dieser war Cembalist und Organist am Hof des Sonnenkönigs. Sein großer Verdienst ist die Umsetzung feinster menschlicher Regungen in Musik. Charakterstücke, die in ihrer Gesamtheit ein Panorama des absolutistischen Frankreichs des 18 Jahrhunderts zeigen.

 

„Tenebrae“ bedeutet Finsternis. Couperins Werk war für die Stundengebete der Nacht am Gründonnerstag bestimmt. Textliche Grundlage sind Auszüge aus den Klageliedern des Propheten Jeremias im Alten Testament. Sie betrauern die Zerstörung Jerusalems 586 vor Christus. Diese Zerstörung wird zum Sinnbild für die Gefangennahme, die Kreuzigung und den Tod Jesu. Couperins Werk zeichnet sich durch besonders berührende Emotionalität aus, einfühlsam und affektgeladen vertont er die Klagelieder.

 

Regina Kabis, Professorin für Gesang an der Musikhochschule Freiburg übernimmt den Gesangspart, begleitet wird sie von Åsa Åkerberg (Ensemble Recherche) am Violoncello und Johannes Götz an der Truhenorgel. 

Die Theologiestudentin Antonia Löffler und der Direktor des Geistlichen Zentrums St. Peter Ekkehart Bechinger werden mit geistlichen Impulsen zum Verständnis und der persönlichen Meditation anregen.

 

Die Veranstaltung dauert eine Stunde, der Eintritt ist frei, Spenden zur Kostendeckung erbeten. Es sind die aktuell gültigen Corona-Vorschriften zu beachten. 


So finden Sie uns

Bezirkskantorat St. Peter

Klosterhof 2 

79271 St. Peter

Tel.: 07660 - 910110

Mail: info@barockkirche-st-peter.de

Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten möchten, können Sie sich hier in unseren Newsletter-Verteiler eintragen.

Anmelden Abmelden


CD: Trompete und Orgel

Johannes Sondermann (Trompete)

Johannes Götz (Orgel)

Werke von L. Mozart, J.B. Bach, M. Haydn, J.S. Bach, F.X. Richter, G. Morandi, G. Verdi

Hörbeispiel: Giovanni Morandi (1777 - 1856) 

Rondo Con Imitazione De' Campanelli

Johannes Götz, Orgel