B a r o c k k i r c h e   S t .   P e t e r



Barockkirche St. Peter

MAMMA MIA!



Kulturobed in der Goldenen Krone

Samstag, 16. November 2019, 20 Uhr

Jugendstil-Saal  in der „Goldenen Krone“ St. Märgen

Der Vorverkauf hat begonnen >>>

Entlang der größten Hits der legendären Pop-Formation ABBA – schwungvoll dargeboten von den „Music-for-while“-Frauen aus St. Peter unter der Leitung von Johannes Götz - tritt die Kabarettistin Ulrike Lohrer als Klärle Maier auf. Ihr begegnen Menschen wie Schwiegermütter, Nachbarinnen und natürlich auch Spießbürger beiderlei Geschlechts. Klärle Maier trägt das Herz auf der Zunge. Sie räumt mit der Überzeugung auf, dass das Leben im Alter langweilig und beschwerlich sein soll. Den Jüngeren gibt sie mit auf den Weg, dass auch das Alter seine „schönen Saiten“ hat. - man muss sie nur zum Klingen bringen.





Ausführende:
Ulrike Lohrer als “Klärle Maier”
Gorica Kürner, Gesang
Jens-Hagen Wegner, Keyboard
“Music-for-a-While”, St. Peter
Johannes Götz, Leitung

Eintritt: 10,-€
Tickets: www.reservix.de

Bewirtung in der Pause.

Salzburger Weihnacht


Orff auf dem Lindenberg:
Ludus de nato infante mirificus,

ein Weihnachtsspiel

Sonntag, 29. Dezember 2019, 15 Uhr,
Wallfahrtskirche auf dem Lindenberg

Michael Schmitter, Rezitation
Susanne Filser, Gesang
Burga Schall, Sprechgesang (Hexe)
Felix Borel, Geige
Wolfgang Fernow, Kontrabass

Johannes Götz, Orgel

Martin Schmeisser und Susanne Filser,

Konzeption und Textauswahl

Der Vorverkauf hat begonnen >>>

Am Sonntag, den 29. Dezember 2019 um 15 Uhr kommt in der Wallfahrtskirche auf dem Lindenberg das Orff’sche Weihnachtsspiel „Ludus de nato infante mirificus“ zur Aufführung.
In diesem von Carl Orff selbst getextetem Mysterienspiel entfesselt sich archaisch und wortgewaltig der Weg vom Dunkel ins Licht. Der Mensch ist gezwungen, sich zwischen guten und bösen Mächten eingespannt, für Glaube oder Un-glaube zu entscheiden.

Michael Schmitter wird den Text durch rhythmische Sprache, große Dialoge und stille Momente verlebendigen. Martin Schmeisser ist u. a Herausgeber erfolgreicher Weihnachtsliederbücher. Die Musiker Felix Borel (Violine, SWR Symphonieorchester), der zusammen mit Wolfgang Fernow (Bass) ein Improvisationsduo bildet, Johannes Götz (Orgel) und Susanne Filser, die ihren ersten Unterricht noch bei Orff erhielt, interpretieren die „Orff‘schen Klangwelten” als Improvisationen neu.

Karten zu 17 €, (erm. 12 €) zzgl. VVK bei freier Platzwahl,
Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und direkt www.reservix.de,

Abendkasse ab 14:30 Uhr


Festliches Neujahrskonzert


Mittwoch, 1. Januar 2020, 17 Uhr, Barockkirche

Johannes Sondermann, Trompete
Johannes Götz, Orgel

Der Vorverkauf hat begonnen >>>

In St. Peter wird am Mittwoch, den 1. Januar  2020 um 17 Uhr das Neue Jahr mit einem festlichen Neujahrskonzert in der Barockkirche gutgelaunt begrüßt.
Mit Johannes Sondermann, Trompeter des SWR-Orchesters und Bezirkskantor Johannes Götz treffen zwei herausragende Interpreten aufeinander, die beide höchste Virtuosität mit klanglicher Brillanz und Perfektion vereinen. Das kongeniale Zusammenspiel der beiden langjährigen Musikerfreunde wird die Barockkirche St. Peter mit jubilierendem Bläser- und Orgelklang erfüllen und zum Strahlen bringen.
Es erklingen Werke von Bach, Torelli, Händel, Corelli, Lübeck, Piazzolla u. a.

Karten zu 16 € zzgl. VVK,
50% Ermäßigung für Schüler/Studenten/Behinderte/Freiburg-Pass-Inhaber.
Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und direkt unter www.reservix.de.
Die Abendkasse ist ab 16 Uhr geöffnet.


Presseberichte 2019



Thomas Ospital, Paris

Orgelkonzert, 18. August 2019
Pressebericht >>>
(Mi, 21. August 2019, badische-zeitung.de)



Ben van Oosten, Den Haag

Orgelkonzert, 11. August 2019
Pressebericht >>> (Mo, 12. August 2019, badische-zeitung.de)


Johannes Ebenbauer, Wien

Orgelkonzert, 4. August 2019
Pressebericht >>> (Mi, 07. August 2019, badische-zeitung.de)


Philippe Emmanuel Haas, Panflöte / Johannes Götz, Orgel

Orgelkonzert, 28. Juli 2019
Pressebericht >>> (Do, 01. August 2019, badische-zeitung.de)


Ein Könner, ein Kundiger, zwei Orgeln

Lebens- und Schaffensstationen von Johann Sebastian Bach in seiner Musik: Organist Johannes Götz spielt in St. Peter
Pressebericht BZ vom 10.04.2019 zum Konzert "Lebensstationen" >>>


Concert spirituel: Die Primadonna und der russische Dichter

"Concert Spirituel" in St. Peter beleuchtet die Beziehung von Pauline Viardot-Garcia und Iwan Turgenjew
Pressebericht BZ vom 16.03.2019 >>>


Neujahrskonzert 2019: Mit Orgeln und Trompeten

Neujahrskonzert in der Barockkirche St. Peter versetzt volles Haus in Verzückung
Pressebericht BZ vom 04.01.2019 >>>

Portrait von Johannes Götz

Erschienen im Kulturjoker von 29. Juli 2018 von Erich Krieger.
Lesen >>>