B a r o c k k i r c h e   S t .   P e t e r



Barockkirche St. Peter

Jahresprogramm 2019



Das Jahresprogramm 2019 der Barockkirche St. Peter können Sie hier herunterladen.

Immerwährender Orgelkalender



Mit Bach durch die Regio - immerwährender OrgelkalenderAnlässlich des 20-jährigen Bestehens der Konzertreihe "Mit Bach durch die Regio" ist ein Orgelkalender erschienen.

Ausführliche Informationen
und Bestellmöglichkeit >>>







MEMORIAL für Giacomo Casanova (1725 – 1798)


Sonntag, 22. September 2019, 17 Uhr
Historische Bibliothek im Geistlichen Zentrum


Karl-Heinz Ott, Texte und Moderation
Beverley Ellis, Cello
Johannes Götz, Orgel

Der Vorverkauf hat begonnen >>>

Im Focus des diesjährigen MEMORIALs in der Klosterbibliothek St. Peter am Sonntag, 22. September um 17 Uhr steht die schillernde Person Giacomo Casanovas. Man fragt sich: warum ausgerechnet Casanova?! – gilt er doch als der berühmteste Verführer aller Zeiten.
Angesichts seiner vielen Affären rückt häufig in den Hintergrund, dass er Priester war, Homers „Ilias“ übersetzte, Gott und die Welt kannte, ständig auf Reisen war und sich schließlich zurückzog, um seine Depressionen mit dem Verfassen von Memoiren zu bekämpfen. Geboren 1725 in Venedig, beginnt er sie nach Ausbruch der Französischen Revolution auf dem böhmischen Schloss Dux zu schreiben. Sie handeln nicht nur von seinen Lüsten und Leidenschaften, sondern von Begegnungen mit Voltaire, Rousseau, Friedrich dem Großen, Cagliostro und Madame Pompadour. Die kolportierten Dialoge sprühen vor einem Witz, in dem ganze Welten aufblitzen.


Beverly Ellis   Karl-Heinz Ott   Johannes Götz
Fotos: Beverly Ellis (Ensemble Aventure), Karl-Heinz Ott (Peter Peitsch), Johannes Götz (Jessica Alice Hath)

Karl-Heinz Ott ist Schriftsteller und lebt in der Nähe von Freiburg. Zuletzt erschien sein Roman „Rausch und Stille. Beethovens Sinfonien“. Er wird zusammen mit der Cellistin Beverley Ellis und Johannes Götz an der Truhenorgel die Originalität Casanovas ausloten. Erklingen werden Werke von Vivaldi und Barrière.

Eintritt: 15 €, erm. 10 € zzgl. VVK; freie Platzwahl,
Vorverkauf bei bekannten Vorverkaufsstellen und www.reservix.de Abendkasse ab 16:00 Uhr an der Pforte des Geistlichen Zentrums

Concert spirituel



Tango Sensations

Sonntag, 3. November 2019, 17 Uhr, Fürstensaal

William Sabatier, Bandoneon
Friedemann Wuttke, Gitarre

Der Vorverkauf hat bereits begonnen >>>

Die Konzertreihe „Concert spirituel“  lädt schon seit zehn Jahren dazu ein, im Klangzauber des  barocken Fürstensaals im Geistlichen Zentrum herausragende Kammermusik zu erleben. 
Am Sonntag, den 03. November um 17 Uhr begibt sich das Publikum auf eine musikalische Reise durch die Geschichte des Tango mit berühmten Werken von Astor Piazolla, sowie mit Musik von J.S. Bach und Vivaldi.
Astor Piazolla, Großmeister und Begründer des Tango Nuevo, war ein begnadeter Bandoneonspieler und zugleich ein außergewöhnlicher Komponist. Er hat den Tango aus den Vorstadtkneipen von Buenos Aires in die internationalen Konzertsäle gebracht, ohne diesem Tanz die Ursprünglichkeit oder die Seele zu nehmen.
Aus der einstmals belächelten und sogar verachteten Musik (Pius X. und Wilhelm II. verboten den Tango-Tanz) hat Piazolla eine große Form zeitgenössischer Kunst geschaffen, angereichert mit Einflüssen aus Jazz und der Neuen Musik.
Der französische Bandoneon-Spieler William Sabatier und der Stuttgarter Gitarrist Friedemann Wuttke sind auf internationalem Parkett unterwegs und feierten mit ihrer Piazolla-Lesart große Erfolge.

Karten 17 € (erm. 12 €)  zzgl. VVK;  freie Platzwahl,
Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und direkt www.reservix.de

Abendkasse in der Pforte des Geistlichen Zentrums ab 16 Uhr

Fortbildung für Kirchenmusik und Chorgesang


Samstag, 12. Oktober 2019
14 - 20 Uhr, Geistliches Zentrum St. Peter

Eingeladen sind Chorleiter, Organisten, Kantoren und Chorsänger
Tagungsleitung: Meinrad Walter, Eduard Wagner und Johannes Götz

Das Bezirkskantorat Hochschwarzwald lädt am Samstag, den 12. Oktober zu einem kirchenmusikalischen Fortbildungstag im Geistlichen Zentrum St. Peter ein. Auch und gerade in der Kirchenmusik besteht die Notwendigkeit, sich den vielfältigen Veränderungen unserer Zeit über Pfarreigrenzen hinweg anzupassen. Anregungen von bewährten Dozenten sollen neue Impulse für die kirchenmusikalische Praxis vor Ort geben (Kurs I Zukunft der Kirchenchöre von A-Z mit Prof. Meinrad Walter – Kurs II Vorstellung des neuen Freiburger Orgelbuchs II mit Bezirkskantor Johannes Götz – Kurs III Stimmbildung und Praxis der Chorprobe mit Kirchenmusikdozent Eduard Wagner). Herzlich willkommen sind nicht nur KirchenmusikerInnen, sondern auch Chorvorsitzende und ChorsängerInnen. Der Tag beginnt um 14 Uhr und endet nach dem 19 Uhr-Gottesdienst (unter Mitwirkung der Kursteilnehmer).

Kosten 30 € incl. Mahlzeiten.
Anmeldung bis spätestens 7. Oktober 2019 mit dem Anmeldeformular >>>



Tagungsablauf:

14:00 Uhr: Begrüßungskaffee
14:20 - 17:45 Uhr: Arbeit in Kursen

Kurs 1: Zukunft der Kirchenchöre von A-Z
Altersstruktur-Zusammenarbeit in der Seelsorgeeinheit
Referent: Prof. Dr. Meinrad Walter, AFK Freiburg

Kurs 2: Vorstellung des neuen Freiburger Orgelbuchs II
Referent: Johannes Götz, Bezirkskantor

Kurs 3: Stimmbildung und Praxis der Chorprobe
Referent: Eduard Wagner, Kirchenmusikdozent

18:00 Uhr Abendessen
19:00 Uhr Gottesdienst in der Barockkirche St. Peter, Mitwirkung der Kurse
20:00 Uhr Ende der Tagung




Lateinamerikanische Barockmusik

Einen Mitschnitt des ersten Stückes mit dem Titel
"Hanaq pachap cussicuinin" (Himmelsfreude)
aus dem Konzert am 21. April 2013 können Sie hier hören.