B a r o c k k i r c h e   S t .   P e t e r



Barockkirche St. Peter

Jahresprogramm 2018



Das Jahresprogramm 2018 der Barockkirche St. Peter können Sie hier herunterladen.

NEU: Immerwährender Orgelkalender



Mit Bach durch die Regio - immerwährender OrgelkalenderAnlässlich des 20-jährigen Bestehens der Konzertreihe "Mit Bach durch die Regio" ist ein Orgelkalender erschienen.

Ausführliche Informationen
und Bestellmöglichkeit >>>









Jahresprogramm 2019



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben die Konzertsaison 2018 abgeschlossen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr wohlwollendes Interesse und den treuen Besuch unserer Veranstaltungen.
Das Jahresprogramm 2019 ist im Druck. Sie können es ab 24.12.2018 auf dieser Webseite aufrufen.

Mit freundlichen Grüßen und allen guten Wünschen für die Advents- und Weihnachtszeit.
Johannes Götz



Salzburger Weihnacht


Sonntag, 30. Dezember 2018,
15 Uhr, Wallfahrtskirche auf dem Lindenberg


Traditionelle alpenländische Weihnachtslieder begegnen Werken klassischer Komponisten.
Werke von M. Haydn, A. Hammerschmidt, G. Muffat u.a.


SUSANNE FILSER / GESANG
STEFANIE KIRNER / HARFE
IAN HARRISON / ZINK
JOHANNES GÖTZ / ORGEL

MICHAEL SCHMITTER rezitiert aus dem „Krippmbarthl“

Alpenländische Folklore und italienischer Kunstsinn: beides verbindet sich in der musikalischen Tradition Salzburgs. Auch die Kirchenmusik ließ sich von volksmusikalischen Elementen inspirieren. Stefanie Kirner ist in vielen volksmusikalischen Stilarten zu Hause, Susanne Filser hat ersten Unterricht bei Carl Orff erhalten. Martin Schmeisser ist u.a. Herausgeber erfolgreicher Weihnachtsliederbücher. Weihnachtliche Werke von Eberlin, Mozart u.a. erklingen neben Volksmusik aus dem alpenländischen Kulturkreis



CONCERT SPIRITUEL



Romantik2
Sonntag, 4. November 2018,
17 Uhr, Fürstensaal



Robert Schumann
Kinderszenen op. 15
Kreisleriana op. 16


Alfonso Gómez, Klavier
Johannes Götz, Rezitation


Äußerst bewegt - sehr innig und nicht zu rasch - sehr aufgeregt - sehr langsam - so lauten einige der Satzüberschriften, die Schumann den acht Stücken der Kreisleriana gibt. Die Stimmungen zeichnen die gegensätzlichen Seelenzustände Johannes Kreislers, einem an der Banalität der Welt leidendem Kapellmeister aus E.T.A. Hoffmanns Roman „Lebensansichten des Katers Murr“. Der hochvirtuosen Musik der Kreisleriana werden die „Kinderszenen“ aus demselben Entstehungsjahr vorangestellt, beide werden sie von dem renommierten Pianisten Alfonso Gómez gespielt, der an den Musikhochschulen Freiburg und Stuttgart lehrt. Dazwischen liest Johannes Götz aus dem Werk Hoffmanns. Franz Liszt schrieb: „In den Kinderszenen offenbart sich jene Anmut, jene immer das Richtige treffende Naivität, jener geistige Zug, der uns oft bei Kindern so eigentümlich berührt."



Festliches Neujahrskonzert



Dienstag, 1. Januar 2019
17 Uhr, Barockkiche


Werke von Bach, Mozart, Hertel, Marcello, Viviani, Sullivan und Verdi

Immanuel Richter, Trompete (Solotrompeter des Basler Symphonieorchesters)
Johannes Götz, Orgel


Freuen Sie sich darauf, das Neue Jahr wieder mit einem festlichen und heiteren Neujahrskonzert in der Barockkirche St. Peter zu begrüßen:
Die glasklaren und perlenden Trompetenklänge und die raumfüllende Orgelmusik werden dieses Mal dargeboten von Immanuel Richter (Solotrompeter des Basler Symphonieorchesters) und Johannes Götz, dem musikalischen Hausherrn der Barockkirche.



Lateinamerikanische Barockmusik

Einen Mitschnitt des ersten Stückes mit dem Titel
"Hanaq pachap cussicuinin" (Himmelsfreude)
aus dem Konzert am 21. April 2013 können Sie hier hören.