Veranstaltungen 2021


Neujahrskonzert-Video

aus der Barockkirche St. Peter

* Livestream 01.01.2021 *

 

Huw Morgan, Trompete

Johannes Götz, Orgel

Pfr. Klemens Armbruster, Text

 

PROGRAMM:

 

Giuseppe Torelli (1658 – 1709)

Sonata in D (G.1) für Trompete und Orgel

Andante-Allegro-Grave-Allegro

 

Klemens Armbruster (*1958)

Neujahrsgrüße aus St. Peter

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

aus der Pastorale BWV 590: 2. Satz

 

George Thomas Thalben-Ball (1896 – 1987)

Elegy für Flügelhorn und Orgel

 

Arcangelo Corelli (1653 – 1701)

Sonata in D für Trompete und Orgel

 

 

Aufnahmeteam:

Leopold Rombach und Erich Krieger, Kamera

Joachim Gossmann, Ton und Schnitt

Thomas Weber, Beleuchtung

Razvan Creanga, Produktionsassistenz

 

(21:38 min / 01.01.2021)



Kirchenmusik Barockkirche St. Peter: 

Karfreitag und Ostern 2021

Kreuzwegandacht in der Barockkirche St. Peter
Karfreitag, 02. April / 17 Uhr


In der musikalischen Kreuzwegandacht am Karfreitag, 02. April um 17:00 Uhr in der Barockkirche St. Peter wird „Via Crucis“ von Franz Liszt in einer Fassung für 4 Sänger und Orgel erklingen. Die 14 Stationen des Kreuzweges werden in diesem Werk auf einmalige Weise illustriert. Liszt ist der erste Komponist, der 1878 eine vokale Fassung des Kreuzweges geschaffen hat.

Er schöpft aus verschiedenen Musikepochen, verbindet Gregorianik und Bach-Stil mit seiner religiösen Musikauffassung und expressiven Harmonik. Auch bekannte Passions-Choräle wie „O Haupt voll Blut und Wunden„ und „O Traurigkeit, o Herzeleid“ sind in das Werk integriert. Leitung und Orgel: Johannes Götz. Antonia Löffler, Theologiestudentin in Tübingen und Ekkehart Bechinger, Direktor des Geistlichen Zentrums, werden den Leidensweg Christi in kurzen Texten aktualisieren und nahebringen.

Mozartmesse in den Festgottesdiensten zu Ostern 
in St. Peter und St. Märgen (Livestream)

Innerhalb der Festgottesdienste am Ostersonntag, 4. April um 9:00 Uhr in der Barockkirche St. Peter und um 10:30 Uhr in der Klosterkirche St. Märgen erklingt Mozarts „Missa in B“,  KV 275. Dieses kompakte Werk vereint heitere Festlichkeit mit kammermusikalischer Brillianz. 

Die Ausführenden sind: St.PeterConsort in Besetzung mit 4 SängerInnen, 2 Violinen, Bass und Orgel. Die Leitung hat Johannes Götz. Der Gottesdienst in St. Peter um 9 Uhr wird live gestreamt und kann auf dem Youtube-Kanal Barockkirche St. Peter und hier abgerufen werden.

(57:07 min / 04.04.2021)



Terry Riley »In C«

14 OrganistInnen spielen gemeinsam auf 14 Orgeln der Erzdiözese Freiburg

Wir freuen uns, Ihnen ein Videoprojekt vorstellen zu dürfen, das das Bezirkskantorenkollegium der Erzdiözese Freiburg gemeinsam auf den Weg gebracht hat:


Als künstlerische Antwort auf die Isolation und Vereinzelung während der Pandemie entstand das Projekt »In C«. Dieses Schlüsselwerk der »Minimal Music« von Terry Riley war 1964 eine Reaktion auf den Serialismus der fünfziger Jahre. Es lässt den Interpreten bezüglich Dauer und Besetzung viel Freiheit. Diese Freiheiten nehmen sich 14 BezirkskantorInnen der Erzdiözese Freiburg mit »ihren Orgeln« und formen Thierry Rileys Werk um: Die demokratische Botschaft von Riley vom Hören und Gehörtwerden wird um ein Narrativ bereichert: »Eine virale Katastrophe bringt uns nicht zum Verstummen. Wir musizieren zusammen und überwinden Zeit und Raum – auch wenn es Technik und Grips braucht.«


Seien Sie gespannt auf neue Klangräume und Musiksphären in einer musikalischen Landkarte, wenn die 14 Orgeln zu einer virtuellen Riesenorgel verschmelzen.

 

Herzliche Grüße

Johannes Götz und Severin Zöhrer
Bezirkskantoren der Erzdiözese Freiburg


Ausführende:

Johannes Götz, St. Peter im Schwarzwald

Patrick Fritz-Benzing, Karlsruhe

Matthias Degott, Gengenbach

Eduard Wagner, Freiburg

Bruno Hamm, Sigmaringen

Markus Mackowiak, Bad Säckingen

KMD Michael Meuser, Tauberbischofsheim

Roman Laub, Villingen

Dominik Axtmann, Bruchsal

Karin Karle, Münstertal

Stephan Rahn, Freiburg

Jürgen Ochs, Rastatt

KMD Dr. Markus Uhl, Heidelberg

Severin Zöhrer, Eberbach

Konzeption:

Luis Weiß und Severin Zöhrer

 

Produktion:

Dr. Joachim Goßmann und Johannes Götz

 

(17:18 min / 14.06.2021)



METANOIA

Projekt in der Barockkirche St. Peter

10. – 18. JULI 2021


Das griechische Wort „Metanoia“ bedeutet Umkehr, aber auch Um-Denken. Die Anforderungen des letzten Jahres erzwangen in vielen Lebensbereichen ein Um-Denken und dies ist auch Gegenstand einer Performance in der Barockkirche St. Peter. An zwei Juliwochenenden bietet sich für eine limitierte Personenzahl die spannende Möglichkeit, die Orgelanlage von St. Peter selbstständig erklingen zu lassen. 

Im Fokus der Performance steht das Publikum selbst – diesmal ist es Akteur, im Raum in Bewegung, nimmt wahr, reagiert, kommuniziert. Die Kommunikation erfolgt - den Umständen entsprechend - auf Abstand und – den Gewohnheiten entsprechend – per (vom Veranstalter gestellten) Smartphones.  Die Zuschauer werden zu Akteuren, interagieren bei der sozialen Begegnung im Raum auf einem Spielfeld und nehmen währenddessen Einfluss auf die klangliche Atmosphäre des Gesamten durch direkte Steuerung der Orgelanlage von St. Peter. Regisseur Carsten Fuhrmann begleitet und steuert die Prozesse. Erlebnis, Wahrnehmung, Interaktion und Gemeinschaft werden atmosphärisch wahrnehmbar. Menschliche Gefühle spielen dabei eine zentrale Rolle: Für die einzelnen Affekte (Freude, Überraschung, Traurigkeit etc. ) stehen musikalische Icons bereit, die Johannes Götz, Organist der Barockkirche, im Vorfeld gestaltet hat und die die Musikdesigner und Programmierer Dr. Joachim Gossmann und Prof. Dr. Norbert Schnell umgesetzt haben. Durch das Abrufen, Wiederholen, Übereinanderschichten dieser Icons wird quasi kollektive Improvisation möglich.  Johannes Götz hat die musikalische Verantwortung, das Programm entwickelt sich durch das mitspielende Publikum. Das Projekt findet statt in Kooperation mit der Young Musical Company Hinterzarten und wird im Rahmen des Impulsprogramms „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur Baden-Württemberg, der Erzbischof-Hermann-Stiftung und vom Referat Kunst, Kultur, Kirche der Erzdiözese Freiburg gefördert. 

 

ACHTUNG: Die Performances finden unter den aktuell gültigen Corona-Hygiene-Auflagen statt.  Karten zu 10 €/ erm. 5 € zzgl. VVK unter www.reservix.de 

Foto: Erich Krieger



Internationale Orgelkonzerte St. Peter 2021

25. JULI – 29. AUGUST

Jeweils Sonntag, 17 Uhr / Barockkirche St. Peter

Seit Jahrzehnten findet in St. Peter im Sommer eine Reihe mit hochkarätigen Orgelkonzerten statt. Interpreten aus verschiedensten Ländern präsentieren ihre Orgelkultur.

 

Termine:

25.07. Stephan Kreutz / Villmergen, Schweiz

01.08. Andrew Dewar / Paris

08.08. Sietze de Vries / Groningen, Niederlande

15.08. Johannes Skudlik / Landsberg, Lech

22.08. David Cassan / Paris

29.08. Renata Marzec, Cello - Radosław Marzec, Orgel / Polen



Eintritt: 12,- € zzgl. VVK, FREIER Eintritt für Schüler/Studenten, Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und www.reservix.de, Abendkasse ab 16 Uhr 

Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen sind einzuhalten.



Abendmusik St. Märgen

Mittwoch, 18. August - 19 Uhr / Kirche Mariä Himmelfahrt Sankt Märgen

Monika Eder, Sopran

Siri Eder, Violine

Johannes Götz, Cembalo

v.l.: Johannes Götz, Siri Eder, Monika Eder

(Foto: G. Schwär)

In der Reihe „Abendmusik in der Kirche Mariä Himmelfahrt Sankt Märgen“ ist am Mittwoch, 18. August um 19 Uhr die international bekannte Sopranistin Monika Eder zu hören.

 

Sie wird begleitet am Cembalo von Bezirkskantor Johannes Götz und Siri Eder an der Violine. Monika Eder, die zahlreiche Sopranpartien unter Leitung des Barockspezialisten Ton Koopmans gesungen hat, und ebenso unter Sir Simon Rattle in London die Partie der Hanne aus Haydns „Jahreszeiten“ verkörpert hat, ist einer Einladung von Pfarrer Klemens Armbruster und Friedrich von Flotow gefolgt. Die Künstlerin hat jahrelang in Sankt Märgen gelebt und ist dem Ort nach wie vor sehr verbunden.

 

Auf dem Programm steht eine besondere Auswahl an Kompositionen von deutschen, italienischen und französischen Meistern des Barock unter der Überschrift „Singe meine Seele“.

 

Der Eintritt zur Abendmusik ist frei.



So finden Sie uns

Bezirkskantorat St. Peter

Klosterhof 2 

79271 St. Peter

Tel.: 07660 - 910110

Mail: info@barockkirche-st-peter.de

Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie regelmäßig Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten möchten, können Sie sich hier in unseren Newsletter-Verteiler eintragen.

Anmelden Abmelden


CD: Trompete und Orgel

Johannes Sondermann (Trompete)

Johannes Götz (Orgel)

Werke von L. Mozart, J.B. Bach, M. Haydn, J.S. Bach, F.X. Richter, G. Morandi, G. Verdi

Hörbeispiel: Giovanni Morandi (1777 - 1856) 

Rondo Con Imitazione De' Campanelli

Johannes Götz, Orgel